Drucken

Essenzielles LebensCoaching

Weiterbildung: EssenziellesLebensCoaching (E.L.C.) 

"Um auf eine neue Ebene zu kommen,
braucht es nicht den Kampf gegen das Alte, 
sondern eine neue Sichtweise"
(angelehnt an Buckminster Fuller)

Das EssenzielleLebensCoaching zeigt Wege auf, die essenzielle und existenzielle Dimension des Lebens in die begleitende und beratende Arbeit mit Menschen zu integrieren.

Es ist eine ergänzende Qualifizierung für Coaches und Berater zu ihren bereits vorhandenen Fähigkeiten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den unterschiedlichen Zugängen, die transpersonale essenzielle Dimension des Lebens in die eigene Arbeit zu integrieren. Die unterschiedlichen Methoden und Ansätze, die aus über 30 jähriger Arbeit in Bewusstseinsarbeit, Führungskräfteentwicklung und therapeutischer Arbeit erprobt und zusammen getragen sind, werden hier kompakt und praxisnah vermittelt.
Dabei spannt sich ein lebendiger Bogen in der Abwechslung zwischen dem Üben und Praktizieren der einzelnen Tools, Theorievermittlung und dem eigenen Selbsterfahrungsprozess.

Das E.L.C. wurde gemeinsam entwickelt von Frithjof Paulig und Michael Plesse und verbindet ihre unterschiedlichen langjährigen Erfahrungen aus der Begleitung von Menschen in der Bewusstseinsentwicklung, der Körperpsychotherapie (therapeutischen Tätigkeit), in Beratung und Coaching in der Personal- und Führungskräfteentwicklung, sowie ihrem ganz persönlichen Weg der Bewusstseinsforschung.

Themen:

ELC-Teil 1: Identitäten und Selbstbild

  • Die Grund-Matrix – Das EssenzielleLebensDesign (E.L.D.)
  • Die Kunst im Coaching multidimensional zu arbeiten
  • Das Verständnis von Identität und der Raum der Potenzialität (Essenz)
  • Rollen und Funktion von Identitäten und Konzepten
  • Wirkweise und Strukturiertheit von ID´s
  • Potenzialorientiertes und essenzorientiertes arbeiten


ELC-Teil 1 PLUS: Reflexion meines Werteprofils

Das Werteprofil wird erstellt auf der Grundlage eines leicht selbst vom Teilnehmer von zuhause aus online durchzuführenden Vorgehens (ProfilingValues), das nur ca. 20 min. Zeit in Anspruch nimmt. Das Werteprofil zeigt 12 unterschiedlichen Dimensionen (Soziale Kompetenz, Eigene Bedürfnisse, Stabilität/Belastbarkeit, Praktisches Denken, Lösungsorientierung, Erfolgsorientierung, Verantwortung/Durchsetzung, Strukturiertes Denken, Strukturierte Problemlösung, Zielorientierung, Entschlossenheit, Empathie), die in einem ersten Telefoncoaching reflektiert wird.

  • ProfilingValues
  • Die Fähigkeit zu Werten
  • Werteordnung – Chancen und Grenzen
  • Ausrichtung – Wer bin ich noch?


ELC-Teil 2: Standpunkt in der Welt – Ausrichtung – Handlungskompetenz

  • Sehnsucht und Vision
  • Die eigene Wirkung – sich riskieren
  • Verankern im Raum des Potenzials
  • Kompetenzfelder von Autorität
  • Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung
  • Das eigene Potenzial sichtbar machen
  • Transpersonale Stimmen- und Teile-Arbeit
  • Verhindererstimmen und ihr heilender (heiliger) Platz
  • Transpersonale Stimmen und ihr Wirken in der Welt


ELC-Teil 3: Das Wirkfeld

  • Mit Wirkfeld-Bildern transsystemisch arbeiten
  • Innere Strukturen sichtbar machen und verstehen
  • Präsenz, Integration und Dekonstruktion – 3 Zugänge für erfolgreiches Coachen
  • Das Potenzial von Perspektiven jenseits des Systems
  • Zum Verständnis holonischer Wahrnehmung
  • Holonische Entwicklung von Bewusstseins-Weite


ELC-Teil 4: Gestalten vom Wirkfeld – WIR und Wir-Räume gestalten

  • Das Modell in der Anwendung und Begleitung, Praxis & Theorie
  • Landkarten – das Persönliche und das Globale
  • konkrete Coachingtools
  • überprüfen & Dekonstruieren kollektiver Identitäten(Raum, Zeit, Wachstum, Erfolg ...)
  • Anschlussfähigkeit an andere Ansätze



ELC-Teil 5: Arbeiten mit „Enge-Punkten“ - persönlich und beruflich -

  • „Enge-Punkte“ als Ausgangspunkt von Coaching
  • Enge-Punkte lesen und auflösen
  • Der Zusammenhang von Enge, Essenz und Weite
  • Wege in die Essenz
  • Gestalten aus der Essenz


Methoden:
Intensive Einzelarbeit, Dyadenarbeit, Üben von Einzelbegleitung, Supervision, Telefoncoaching, Kleingruppen und Gesamtgruppenarbeit, Meditation und Theorievermittlung.

Zielgruppe:
Die Ausbildung richtet sich an Menschen, die mit Menschen arbeiten, u.a. in pädagogischen, sozialen, beratenden, therapeutischen und ärztlichen Berufen …

Voraussetzungen:
Teilnahme an einem Einführungsseminar und/oder ein Gespräch mit einem der Ausbilder.


Termine der neuen Weiterbildung E.L.C.


Kennenlernwochenende: 24. - 26. November 2017: "Berufung und erfülltes Wirken"
Teil 1: 16. - 18. Februar 2018
Teil 2: 20. - 22. April 2018
Teil 3: 08. - 10. Juni 2018
Teil 4: 10. - 12. August 2018
Teil 5: 12. - 14. Oktober 2018

Struktur der Ausbildung:
5 Wochenenden sowie ergänzend zwischen den Seminaren wird vom Teilnehmer von zuhause aus ein Werteprofil online durchgeführt und im Telefoncoaching reflektiert.

Kosten:
Seminargebühr 1.980,- zzgl. U/V
Frühbucherpreis bis 27.11.2017 Euro 1.690,- zzgl. U/V

Orte: Am Habichtswald (bei Kassel)
Leitung: Frithjof Paulig und Michael Plesse (zu speziellen Themen).

Anerkennungen:
Das EssenzielleLebensCoaching ist akkreditiert nach dem Hessischen Lehrerbildungsgesetz (HLbG).

Seminarleitung:
Frithjof Paulig Jahrg. 1967
Dipl. Päd., Orgodynamik®-Therapeut, Essencia®-Lehrer, Seminarleitung,
Managementberatung, Coaching und Qualifizierung von Führungskräften; Ausb. und Schulungen u.a. in Transsystemik®, Resonanz-NLP, system. Organisationsentw., Geist und Leadership® (Lassalle-Institut), Zen, Yoga und scham. Ritualarbeit,
Geschäftsleitung und Lehr-Trainer im Institut für Orgodynamik (Orgoville).
Mitbegründer einer "Stadt im Wandel"-Initiative.

Michael Plesse
Mit-Initiator und langjähriger Geschäftsführer des Ausbildungsnetzwerks Orgoville.
Mitbegründer der Orgodynamik-Methode,
Ausbildungsleiter, Therapeut und Berater. Mitbegründer eines ökologischen Nachbarschaftsprojekts.
Als Referent und Begleiter von kultur-kreativen Initiativen ist er auch in zivilgesellschaftlichen Feldern tätig, u.a. auf Kongressen, Konferenzen und in Netzwerk-
Initiativen.


Weitere Informationen und Anmeldung unter:
Orgoville – Institut für Orgodynamik
Büro: Andrea Witzmann
Tel.: 09733 - 7835526
Fax: 09733 - 7835542
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!